Image

Blockchain: Was jetzt zu tun ist

Bei Blockchain weiß jeder ein bisschen, aber keiner wirklich alles. Für interdisziplinäre Teams kann das zur Zerreißprobe werden – wenn man nicht vorbereitet ist. Wie es gelingt, das Thema Blockchain spielerisch anzugehen, erfahren Sie im Artikel. Im Video erklären Experten, wie man das Thema jetzt angehen sollte.

Neue Technologie wie Blockchain kann in einem Unternehmen für Spannungen sorgen. Nicht selten reden Juristen, ITler und andere Entscheider aneinander vorbei. Wenn interdisziplinäre Teams kein gemeinsames Wissens-Fundament haben, wird die Zusammenarbeit schwer. Ernstzunehmende Bedenken werden schnell zur Panikmache abgestempelt oder sinnvolle Initiativen im Keim erstickt. Damit solche Probleme in interdisziplinären Teams ausbleiben, können Führungskräfte Vorarbeit leisten.

Externe Referenten liefern neue Eindrücke

Neben einer grundsätzlichen Innovationskultur, die im Rahmen von Innovationstagen und bewusst offenem Brainstorming gepflegt wird, kann es sich auch bei Themen wie Blockchain anbieten, vor dem Praxisfall einige Trockenübungen zu absolvieren. Wie das geht? Statt konkrete Anwendungsfälle im eigenen Unternehmen zu diskutieren, könnte das Team im Rahmen eines Workshops externe Fälle erarbeiten. Auch Planspiele helfen dabei, dass sich Mitarbeiter unterschiedlicher Disziplinen austauschen. Veranstaltungen mit externen Referenten können darüber hinaus dabei helfen, Mitarbeiter für Herausforderungen im Zusammenhang mit Innovationen und neuer Technologie zu sensibilisieren.

Das Gute an neuer Technologie wie Blockchain ist, dass die meisten Mitarbeiter noch keine großen Erfahrungen damit gemacht haben. Dies bietet die Chance, eine gemeinsame Wissensbasis zu schaffen. Auch hier kann es sinnvoll sein, externe Referenten zu gewinnen oder Mitarbeiter gezielt zu Weiterbildungen zu schicken. Die dort gewonnenen Erkenntnisse können anschließend im Team präsentiert und diskutiert werden.

Mit dem Entscheidungsbaum zum Sparring

Um im „Ernstfall“ eine gemeinsame Sprache zu sprechen, ist es neben einer gemeinsamen Wissensbasis wichtig, mit den Besonderheiten einer neuen Technologie vertraut zu sein. Beispiel Blockchain: Obwohl in der öffentlichen Diskussion nicht selten als Allheilmittel gepriesen, gibt es auch hier Anwendungsfälle, in denen die Technologie nicht geeignet ist. Ob im Planspiel im Rahmen eines Workshops oder bei der strategischen Unternehmensplanung bietet es sich an, einen Blick auf den Blockchain Entscheidungsbaum der DZBank zu werfen.

Dieses smarte Organigramm wirft alle wichtigen Fragen auf, die sich Teams bei Anwendungsfällen rund um Blockchain stellen müssen. Es hilft dabei, die Diskussion zu strukturieren und sensibilisiert unerfahrene Mitarbeiter für die Herausforderungen, die mit der Einführung der Blockchain-Technologie verbunden sind. Vor allem dann, wenn der Entscheidungsbaum mehrfach und im Rahmen von Workshops zum Einsatz kommt, lernen auch Mitarbeiter unterschiedlicher Abteilungen, die jeweiligen Bedenken und Ideen zu verstehen. Wenn es rund um Blockchain dann einmal ernst wird, spricht das Team eine gemeinsame Sprache und hat einige Konflikte bereits ausgetragen.

Sie wollen den Entscheidungsbaum gleich ausprobieren? Hier finden Sie fünf Anwendungsfälle für Blockchain, die Sie im Team diskutieren können. Wenn Sie wissen möchten, was Experten rund um Blockchain jetzt raten, schauen Sie unser Video!



Zurück zur CXX.WOLRD - TIMELINE